Die Judenbuche

Die Judenbuche
2,00 EUR
inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten
Artikel Nr. A47919
EAN 9783150018583
Lieferzeit Sofort
  • Artikelbeschreibung

    Der 1842 erschienenen Novelle 'Die Judenbuche' von Annette von Droste-Hülshoff liegt eine wahre Begebenheit zugrunde. Es ist die Geschichte des aus verarmten Verhältnissen stammenden Friedrich Mergel, dessen Mord an dem Juden Aaron erst Jahrzehnte nach der Tat aufgedeckt werden kann. Das große Interesse an Annette von Droste-Hülshoffs bekanntester Erzählung hat nicht nur mit dem Stoff zu tun: ein historisch verbürgter Kriminalfall, das westfälische Dorfmilieu und das Zeitkolorit (der Untertitel lautet: "Ein Sittengemälde aus dem gebirgigten Westfalen"); es ist vor allem die Darstellungsweise, die durch scheinbare oder tatsächliche Dunkelheit oder Mehrdeutigkeit eine Vielzahl von Deutungen und Deutungsebenen möglich macht. Diese Kunst der Darstellung macht Droste-Hülshoffs 'Judenbuche' zu einem herausragenden Beispiel der Novellistik des 19. Jahrhunderts. Text in neuer Rechtschreibung. - Mit Anmerkungen und einer Nachbemerkung von Walter Huge.

  • Technische Details
    Autor:   Droste-Hülshoff, Annette von
    Auflage:   Um Anmerkungen erg. Ausgabe.
    Sprache:   ger
    Seiten:   69
    Verlag:   Reclam Philipp Jun.
    Erscheinungsjahr:   01/1992
    Einband:   Kartoniert / Broschiert
    Genre:   Belletristik
    EAN-13:   9783150018583
    ISBN:   3150018587
YES4trade by yes websolutions
eCommerce Shop Engine © 2004 xt:Commerce